CISO - Centro Italiano Studi Ornitologici
LIPU - Lega Italiana Protezione Uccelli
EBN Italia
fr
de
it
en
Besucher Anonym
Homepage von ornitho.it
 
Trägerschaft & Partner
 
Sponsoren
Abfragen
  Beobachtungen
    - 
Alle Fotos
     Daten und Analysen
       - 
Rosenstar 2022
       - 
Seidensänger 2022
       - 
Seidensänger 2020
       - 
Schwarzkehlchen 20-22
       - 
Kranich 2022
       - 
Turteltaube 2022
       - 
Mauersegler 2022
       - 
Mauersegler 2020
       - 
Mauereidechse 20-22
       - 
Ruineneidechse 20-22
       - 
Mauergecko 20-22
       - 
Gewöhnliches Stachelschwein 20-22
       - 
Eichhörnchen 20-22
       - 
Grauhörnchen 20-22
       - 
Goldschakal 20-22
       - 
Wildschwein 20-23
       - 
Admiral 2022
       - 
Taubenschwänzchen 2022
       - 
Halyomorpha halys 2022
       - 
Popillia japonica 2021
       - 
Popillia japonica 2022
       - 
Ailanthus altissima 15-22
       - 
Buddleja davidii 18-22
       - 
Solidago canadensis 18-22
       - 
Fallopia japonica 15-22
Informationen
 - 
Neueste Infos lesen
  Hilfe
    - 
Regeln von ornitho.it
    - 
Deontologia di SHI (Anfibi e Rettili)
    - 
Deontologia di Odonata.it (Libellule)
    - 
Arten mit eingeschränkter Veröffentlichung
    - 
Symbole
    - 
Die häufigsten Fragen
  Statistiken
Atlas
 - 
Feldmethoden für den Brutvogelatlas
 - 
Berechnung der Ephemeriden
test
 - 
Regeln von ornitho.it
 - 
Deontologia di SHI
Neueste Infos lesen
Seite :
1
2
3
4
5
6
7
8
9
>
>|
n/Seite :
Anzahl : 151
 
Samstag, 19. November 2022
avinews
Vögel
Der „Atlante europeo delle migrazioni degli uccelli“ „Der Europäische Atlas der Wanderungen der Vögel“

Dieser Atlas ist jetzt online und frei abrufbar. Er deckt zwei Kontinente ab und beinhaltet die Zugwege zwischen Eurasien und Afrika. Die zeitlichen und örtlichen Wanderungen von 300 Vögeln wurden kartiert und analysiert, mit den Daten, die von European Ringing Schemes und Datenbank EURING in über einem Jahrhundert gesammelt wurden.

Ein anderes, einmaliges Charakteristikum dieses Atlanten ist die Tatsache, dass auch die Daten, die von Datenloggern erfasst werden, verarbeitet wurden.

Der Zugang zu den Mappen des Atlanten erfordert keine Einschreibung:

https://migrationatlas.org/

eingegeben von Lardelli Roberto
 
Mittwoch, 26. Oktober 2022
avinews
EBN-Fest: 19. Und 20. November 2022

Das jährliche EBN-Italia-Fest findet am 19. und 20. November 2022 statt.

Es handelt sich um Events, die von Vereinen veranstaltet werden, um die Entwicklung von birdwatching bekannt zu machen und zu fördern. Zu den Veranstaltungen sind die Mitglieder und Sympathisanten zugelassen.

Unter der Adresse https://www.ebnitalia.it/it/news-171/news-ebn-italia-il-birdwatching-italiano.html werden in Kürze die Events bekannt gegeben.

Luciano Ruggieri

EBN Italia Präsident

www.ebnitalia.it

eingegeben von Lardelli Roberto
 
Sonntag, 23. Oktober 2022
avinews
CISO Day 2022 – Die Wanderungen der Vögel – früher, heute, zukünftig

Der „CISO-Tag 2022“, die Versammlung, die alle zwei Jahre – zwischen den „CIO-Convegno italiano di ornitologia“ Tagungen -  stattfindet, wird am Samstag, 19. November 2022 in Mailand abgehalten.

Nach einer Pause von drei Jahren treffen wir uns wieder.

Der CISO Day ist ein Seminar mit einem spezifischen Thema und wird von einem oder mehr Partnern mitorganisiert.

Wir sind Gäste der Staatlichen Universität von Mailand, in der Aula Levi, Città Studi, Via Clericetti 11-15.

Einige praktische Hinweise:

Autobenützung vermeiden, da Parkplätze Mangelware sind.

Weitere Hinweise bitte im Originaltext nachlesen (Eisenbahn, Autoparkplätze, Autobuslinien usw.)

Einschreibung innerhalb 04.11.2022.

Für die Einschreibung das Anmeldeformular ausfüllen.

Dokument herunterzuladen :  Locandina CISO-DAY
eingegeben von Lardelli Roberto
 
Montag, 17. Oktober 2022
avinews
Vögel
Der italienische Brutvogelatlas geht in Druck

Italien ist das Land mit den meisten ornithologischen Atlanten: viele Atlanten auf urbaner und Provinzebene, auch ein paar auf regionaler Ebene, aber es gab bisher nur einen einzigen nationalen ornithologischen Atlas. Die Koordination der vielen ornithologischen Vereinigungen und der chronische Geldmangel erklären diese Widersprüchlichkeit. Deshalb glaubten viele im Jahre 2009, kurz nach der „Geburt“ von ornitho.it, nicht an die Möglichkeit, einen neuen „Brutvogelatlas Italiens“ und den ersten „Wintervogelatlas Italiens“ ausarbeiten und publizieren zu können.

Jetzt ist es soweit, dass der „Brutvogelatlas Italiens“ in Druck gehen kann. Vorbei ist der riesige Arbeitsaufwand, sind die vielen Schwierigkeiten von der Suche nach den lokalen Koordinatoren, von der Ausarbeitung der Verbreitungskarten  über die Durchsicht der Beobachtungsdaten bis hin zu den Redaktionsarbeiten für die Publikation.

Die Ausarbeitung der Daten, der Verbreitungskarten und Grafiken war nur möglich dank eines bedeutenden Sponsorbeitrages, der aber – entgegen der ursprünglichen Pläne – nicht gereicht hat, um auch die Winterverbreitung und den Druck zu finanzieren.

Für den Druck war es demnach unerlässlich, einen privaten Herausgeber zu finden, der die Kosten des Druckes und die Risiken des Unterfangens übernimmt. Alternativen wurden geprüft, kamen aber allesamt nicht in Frage. Deshalb ist es nicht möglich- wie ursprünglich geplant – dass jeder, der an den Arbeiten beteiligt war, eine Gratiskopie erhält. Dies tut uns sehr leid.

Wir möchten uns aber bei allen, die an den Ausarbeitungen beteiligt waren, ganz herzlich bedanken.

Der Einsatz aller Beteiligten war enorm! Kein Institut oder technisches Büro wäre imstande gewesen, so viele Fachleute zu mobilisieren, um auch in den hintersten Ecken unseres Landes die Vogelwelt zu erheben – und dies alles ohne einen angemessenen finanziellen Beitrag!

Wir sind uns bewusst, dass der Plan, den wir eingangs hatten, nicht zu 100% erreicht wurde, aber wir sind stolz, dass wir ein Werk zustande gebracht haben, das in die Geschichte der Ornithologie Italiens eingehen wird – und das zu Bedingungen, wie sie sie in anderen Ländern nicht auf sich nehmen müssen.

Wir wollten das Werk in angemessener Form vorstellen, aber die Handelsbedingungen des Herausgebers machten dies unmöglich. Wir werden dies in den nächsten Wochen in irgendeiner Form nachholen.

Es liegt uns sehr am Herzen, uns bei allen zu bedanken, die an dieses Vorhaben geglaubt und sich an die Arbeit gemacht haben, ohne Zeitaufwand und Finanzen zu berücksichtigen.

Il gruppo di conduzione

eingegeben von Lardelli Roberto
 
Donnerstag, 29. September 2022
avinews
250 Millionen Beobachtungsdaten in den ornitho-Portalen

Vor einigen Tagen wurde die Schwelle von 250 Millionen Beobachtungsdaten in den ornitho-Portalen erreicht. Den nationalen Rekord hält Frankreich mit über 110 Millionen. In Italien sind wir bei 22 Millionen, wobei auf die Vögel 21,7 Millionen entfallen. Dies ist ein beachtliches Ergebnis, an dem über 7000 Mitarbeiter beteiligt waren.

Danke an alle Benützer für die wertvolle Mitarbeit.

Das ornitho.it-Team

eingegeben von Lardelli Roberto
 
Mittwoch, 28. September 2022
technews
Es gibt Schwierigkeiten mit der Synchronisierung der Daten in ornitho.it

Seit einigen Tagen haben die ornitho-Portale Schwierigkeiten mit der Synchronisierung der Daten, so auch ornitho.it. Der Grund liegt bei einigen Servern von Amazon. Die Informatiker von ornitho (Biolovision) sind dabei, das Problem mit der Erneuerung einiger Prozeduren zu lösen. Die eingegebenen Daten sind aber nicht verloren, auch wenn sie nicht aufscheinen, sie warten darauf, von cloud an die richtige Stelle übertragen zu werden. Es braucht schlimmstenfalls noch ein paar Tage, bis alles wieder ordnungsgemäß funktioniert. Die Daten befinden sich im Hintergrund. Wir ersuchen daher alle Mitarbeiter, die Daten, die nicht aufscheinen, nicht nochmals einzugeben, um Doppelbeobachtungen zu vermeiden.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Das ornitho.it-Team

eingegeben von Lardelli Roberto
 
Montag, 18. Juli 2022
avinews
Vögel
Wir teilen mit, dass das „Bollettino Ornitologico Lombardo, BOL Vol. 4, n. 1-2022“ online abrufbar ist. Dokument zum Herunterladen: BOL Vol. 4, n.1-2022

Der ATLANTE DEGLI UCCELLI PRESENTI IN INVERNO IN PROVINCIA DI BRESCIA ist im Auftrag des Museo Civico di Storia Naturale del comune di Brescia als Monografie in der Reihe Natura Bresciana in Druck gegeben worden: ATLANTE DEGLI UCCELLI PRESENTI IN INVERNO IN PROVINCIA DI BRESCIA (LOMBARDIA) INVERNI 1012/2013 – 2018/2019

 

Diese Veröffentlichung ist das Ergebnis einer gemeinsamen Erhebung von 167 Mitarbeitern, die im Laufe von sieben Jahren 103.300  Einzeldaten gesammelt haben. Der Großteil der Informationen stammt aus der Plattform ornitho.it und brachte als Ergebnis den Nachweis von 206 Vogelarten als regelmäßige, gelegentliche oder allochthone Wintergäste. 

Der Band kann vom Centro Studi Naturalistici Bresciani heruntergeladen werden: www.csnb.it> Natura Bresciana > Naura Bresciana in versione digitale > Monografie di Natura Bresciana

eingegeben von Lardelli Roberto
 
Freitag, 24. Juni 2022
avinews
Vögel
BOL Vol. 4, n.1-2022 online

Wir teilen mit, dass das „Bollettino Ornitologico Lombardo, BOL Vol.  4, n. 1-2022“ online abrufbar ist.

Dokument zum Herunterladen:  https://cdnfiles1.biolovision.net/common/images/icons/pdf.gif BOL Vol. 4, n.1-2022

Dokument herunterzuladen :  BOL Vol. 4, n.1-2022
eingegeben von Lardelli Roberto
 
Donnerstag, 20. Januar 2022
technews
NaturaList ist für App Store iPhone verfügbar!

Liebe BenützerInnen von iPhone,

endlich ist die Wartezeit vorbei: Eine erste und einfache Version von „NaturaList“ für iPhone ist endlich auf App Store von Apple verfügbar. Mit NaturaList können die Beobachtungen bereits im Feld direkt eingegeben werden, weltweit und die verschiedenen Taxa. Heute schon machen die Beobachtungen, die mit NaturaList eingegeben werden, 50% der Eingaben aus. Man kann die App über App Store oder über QR-Code aufladen.

Bitte Folgendes beachten:

  • Um die zuletzt eingegebenen Daten einsehen zu können, ist es notwendig, ein eigenes Abonnement zu besorgen (3-10 €/Jahr). Dies erlaubt die weitere Entwicklung von Naturalist zu erhalten.  Jeder ist aber frei, diese Funktion nicht zu benützen und weiterhin ohne Probleme die letzten Eingaben aus  ornitho.ch zu holen. Die App kann kostenlos  für die Eingabe von Beobachtungen benützt werden.
  • Die bisherige beta-Version (Probe-Version) von NaturaList für iPhone  wird demnächst deaktiviert, sodass di Benützer dieser beta-Version aufgerufen sind, die offizielle Version zu installieren.

Die Funktionen von NaturaList für iPhone sind allerdings noch eingeschränkt. Die Schweizerische Vogelwarte arbeitet mit Biolovision daran, um die wichtigsten Funktionen auch für iPhone zu aktivieren, aber es wird noch einige Zeit vergehen, bis alle Funktionen möglich sind. Der Grund ist, dass die Funktionen neu programmiert werden müssen und dass Android in den Ländern der ornitho-Familie viel häufiger benützt wird.

Wir wünschen viel Spaß mit dieser  neuen Möglichkeit und viele schöne Beobachtungen.

https://cdnfiles2.biolovision.net/www.ornitho.it/pdffiles/news/install_naturalist-qrcode-3164.png

eingegeben von Lardelli Roberto
 
Dienstag, 7. Dezember 2021
avinews
Vögel
BOL. n. 2 – 2021, ist online

Wir teilen mit, dass das Bollettino Ornitologico Lombardo, BOL. n. 2 . 2021, online abrufbar ist:

 https://cdnfiles1.biolovision.net/common/images/icons/pdf.gif BOL. n. 2 - 2021

Dokument herunterzuladen :  BOL. n. 2 - 2021
eingegeben von Lardelli Roberto
Seite :
1
2
3
4
5
6
7
8
9
>
>|
n/Seite :
Anzahl : 151
 
Biolovision Sàrl (Switzerland), 2003-2022