CISO - Centro Italiano Studi Ornitologici
LIPU - Lega Italiana Protezione Uccelli
EBN Italia
fr
de
it
en
Besucher Anonym  
Homepage von ornitho.it
 
Trägerschaft & Partner
 
Sponsoren
Abfragen
  Beobachtungen
    - 
Alle Fotos
     Daten und Analysen
       - 
Kranich 2017
       - 
Fahlsegler 2017
       - 
Tannenmeise 17-18
       - 
Tannenmeise 12-13
       - 
Mehlschwalbe 2017
       - 
Trompetergimpel 17-18
       - 
Mauereidechse 2017
       - 
Mauergecko 2017
       - 
Rotfuchs 16-17
       - 
Grauhörnchen 15-17
       - 
Gewöhnliches Stachelschwein 14-17
       - 
Admiral 16-17
       - 
Admiral 15-17
       - 
Anacridium aegyptium 2017
       - 
Halyomorpha halys 16-17
       - 
Ailanthus altissima 15-18
       - 
Fallopia japonica 15-18
       - 
Eichhornia crassipes 15-17
Informationen
 - 
Neueste Infos lesen
  Hilfe
    - 
Regeln von ornitho.it
    - 
Deontologia di SHI (Anfibi e Rettili)
    - 
Deontologia di Odonata.it (Libellule)
    - 
Wer hat welche Sonderrechte? Wer hat welche Funktionen?
    - 
Arten mit eingeschränkter Veröffentlichung
    - 
Symbole
    - 
Die häufigsten Fragen
  Statistiken
Atlas
 - 
Feldmethoden für den Brutvogelatlas
 - 
Berechnung der Ephemeriden
Neueste Infos lesen
Seite :
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
>
>|
n/Seite :
Anzahl : 106
 
Donnerstag, 23. November 2017
atlasnews
Vögel
Es kommt Bewegung in die Atlas-Verwirklichung

Die Arbeiten der Datenauswertung für die Realisierung der beiden Atlanten (Brutzeit + Winter) beginnen demnächst. Deshalb ist noch ein kleiner Arbeitseinsatz der Mitarbeiter notwendig und erwünscht.

Wie in der Nachricht vom 17. November mitgeteilt, werden die Daten von den lokalen Verantwortlichen („Validatori“) weiteren Kontrollen unterzogen, außerdem werden sie von einer Gruppe von Spezialisten für Taxonomie geprüft.

Alle Mitarbeiter am Atlas-Projekt werden dringend ersucht, ihre Beobachtungen noch einmal zu kontrollieren und vor allem fehlende Atlas-Codes einzusetzen, denn Brutzeit-Meldungen ohne Atlas-Code  können weder für den Italienischen Brutvogel-Atlas noch für den Europäischen Atlas EBBA2 verwendet werden.

Gleichzeitig wird die Gelegenheit wahrgenommen, alle passiven Benützer, d.h. alle, die ornitho.it bisher nur dazu benutzt haben, um das persönliche Wissen zu erweitern bzw. die Neugier zu befriedigen, einzuladen, mit der Eingabe ihrer Beobachtungen zum Gelingen dieser Projekte beizutragen.

Der Verbreitungs-Atlas ist eine einzigartige Gelegenheit, um die Kenntnisse auf dem gesamten Staatsgebiet zu mehren. Wir sollten uns alle bemühen, damit das Werk Vollständigkeit erreicht.

Danke für die Aufmerksamkeit und Mitarbeit!

Das ornitho.it-Team 

eingegeben von Roberto Lardelli
 
Freitag, 17. November 2017
atlasnews
Liebe Mitarbeiter, überprüft bitte von Zeit zu Zeit die eigenen Daten, um möglicherweise fehlerhafte Einträge zu vermeiden.
eingegeben von Roberto Lardelli
 
Donnerstag, 21. September 2017
avinews
Tagfalter
Der Zug des Admiral-Falters
eingegeben von Roberto Lardelli
 
Mittwoch, 19. Juli 2017
avinews
Vögel
Neuntöter-Beobachtungen zwischen 15. und 30. Juli bitte melden!
eingegeben von Roberto Lardelli
 
Freitag, 14. Juli 2017
avinews
Neuer Rekord in ornitho.it
eingegeben von Roberto Lardelli
 
Sonntag, 11. Juni 2017
tipnews
Vögel
GufiANO, ein Projekt zum Schutze der Nachtgreifvögel
eingegeben von Roberto Lardelli
 
Sonntag, 28. Mai 2017
avinews
Vögel
Orpheusgrasmücke und Nachtigallengrasmücke
eingegeben von Roberto Lardelli
 
Dienstag, 9. Mai 2017
atlasnews
Vögel
Fortsetzung des Projektes ADAPT: Die Veränderung der Verbreitung der Vögel in den Alpen
eingegeben von Roberto Lardelli
 
Freitag, 24. März 2017
tipnews
Der große Wert von Fotos für Dokumentationszwecke
eingegeben von Roberto Lardelli
 
Donnerstag, 9. März 2017
tipnews
GuardaMI, ein Mitarbeiter-Projekt für das Studium der Biodiversität in der Stadt Mailand
eingegeben von Roberto Lardelli
Seite :
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
>
>|
n/Seite :
Anzahl : 106
 
Biolovision Sàrl (Switzerland), 2003-2017